Unternehmen

Addvalue Consulting geht auf Roadshow

Mit Addvalue Consulting will Christoph Diekmann Unternehmen im Musik- und Filmgeschäft Wege aufzeigen, Kosten zu optimieren und Umsatzpotenziale zu erschließen. Ab dem 14. März präsentiert er das Produktportfolio in zahlreichen deutschen Städten.

09.03.2016 14:59 • von

Mit seinem Beratungskonzept unter dem Namen Addvalue Consulting will Geschäftsführer Christoph Diekmann Unternehmen im Musik- und Filmgeschäft Wege aufzeigen, Kosten zu optimieren und zusätzliche Umsatzpotenziale zu erschließen.

Ab dem 14. März 2016 präsentiert Addvalue Consulting nun sein Produktportfolio in zahlreichen deutschen Städten: Die Roadshow soll in Hamburg, Hannover, Berlin, Frankfurt, Stuttgart und München Station machen. Derzeit läuft dazu noch die Terminakquise. Interessierte Unternehmen können Addvalue Consulting dazu per für Einzeltermine kontaktieren.

Das Konzept von Addvalue Consulting setzt auf ein modulares und individuell auf die Bedürfnisse potenzieller Kunden zugeschnittenes Paket. Dazu gehören unter anderem die Möglichkeiten der Pure Audio Blu-ray für hochauflösende Musikinhalte auf Blu-ray Disc: "Die Pure Audio Blu-ray erfreut sich schon seit ein paar Jahren gerade in den Segmenten Klassik und Jazz großer Beliebtheit und diese wächst auch in den Bereichen Rock und Pop", kommentiert Stefan Bock, Geschäftsführer der msm-studio group. Laut Christoph Diekmann liefert die Pure Audio Blu-ray "im Doppel-Disc Set eine großartige Möglichkeit, die Wertschöpfung eines Masters zu optimieren", ermögliche "entscheidendes Umsatzwachstum" und sei auch "im Rahmen der umsatzorientierten deutschen Charts-Regularien eine interessante Option".

Zum Paket der Addvalue-Lösungen zählen außerdem die vom Digitaldienstleister de_zwei_drei entwickelten Downloadgutscheine, ein gemeinsam mit der enterlog entwickeltes VMI-System unter dem Motto BOB - Bestands-Optimierte-Bewirtschaftung oder Sonderverpackungen, bei denen Addvalue Consulting auf die Zusammenarbeit mit dem Partnerunternehmen MPack baut, der Druckereisparte der MPO-Gruppe: "Kartonagenverpackungen und deren Veredlung stellen einen wichtigen Bestandteil in der Wertschöpfungskette eines Produktzyklus' dar", sagt Christop Diekmann. Sandra Fritzsch, Commercial Manager der MPO Deutschland, bezeichnet "Vinyl und unsere Verpackungsoptionen" zudem "als ideale Ergänzungen zum Standardprodukt".

"Uns war es wichtig, ein Produkt zu entwickeln, von dem beide Parteien profitieren", kommentiert Marc Radermacher, Geschäftsführer de_zwei_drei: "Der Käufer eines physischen Tonträgers erhält über den Code Zugang zu dem Digitalprodukt, in bester Tonqualität. Und der Content-Anbieter sammelt wertvolle Käuferdaten, die er auswerten und für weitere Kampagnen zielgerecht nutzen kann." Zusammen mit den Community- und Club-Angeboten, die Diekmann bei Area Entertainment unter dem Namen interactivearea vermarktet, biete der gedruckte Voucher neben der reinen Funktionalität eines Downloadgutscheins eine kundenbindende Produktbeigabe.

Das Konzept von Addvalue Consulting hatte Diekmann .