chartwoche.de

UK-Charts: Disclosure und New Order steigen ganz oben ein

"Caracal", das zweite Album von Disclosure, ist die neue Nummer eins der UK-Charts. Der zweithöchste Neuzugang in der Albenliste ist "Music Complete" von New Order auf Position zwei.

05.10.2015 16:25 • von Dietmar Schwenger
Steigen mit ihrem zweiten Album auf eins ein: Disclosure (Bild: Universal Music)

Caracal", das zweite Album von Disclosure, ist die neue Nummer eins der UK-Charts. Der zweithöchste Neuzugang in der Albenliste ist Music Complete" von New Order auf Position zwei. Der Vorwochenspitzenreiter, Rattle That Lock" von David Gilmour, fällt dagegen auf Rang drei zurück. Platz vier bietet den dritten Neueinsteiger in dieser Woche: Every Open Eye" von Chvrches.

Abwärts von drei auf fünf segelt I Cry When I Laught" von Jess Glynne, von fünf auf sechs geht es für Keep the Village Alive" von den Stereophonics. Cass County", das fünfte Soloalbum von Eagles-Musiker Don Henley, greift auf der Sieben neu ins Chartsgeschehen ein. Unverändert auf acht hält sich x" von Ed Sheeran. Drei Plätze gutmachen kann indes Beauty Behind The Madness" von The Weeknd. Das HipHop-Werk landet somit auf Rang neun. Schlusslicht der Top Ten ist In The Lonely Hour" von Sam Smith.

In den Singles-Charts im Vereinigten Königreich sieht es für Sam Smith besser aus: "Writing's On The Wall", sein Titelsong für den kommenden James-Bond-Film, Spectre", erobert in der ersten Verkaufswoche sofort Platz eins. Er verdrängt damit What Do You Mean" von Justin Bieber auf die Zwei. Unverändert auf drei stehen R City feat. Adam Levine mit Locked Away".

Von zwei auf vier fällt Easy Love" von Sigala, während sich "Can't Feel My Face" von The Weeknd auf Position fünf keinen Fingerbreit bewegt. Zweithöchster Neuzugang ist die Zusammenarbeit zwischen den beiden Warner-Music-Künstlern Rudimental und Ed Sheeran. Ihr Track Lay It All On Me" steigt auf 16 neu in die UK-Liste ein.