Unternehmen

Impala wählte Vorstand und feierte Jubiläum

Auf seiner Jahreshauptvesanmmlung wurden bei den Vorstandswahlen des europäischen Indie-Verbands Impala unter anderem President Jonas Sjöström, Chairman Kees van Weijen und Schatzmeister Geert De Blaere in ihren Ämtern bestätigt. Im Rahmen des Reeperbahn Festivals in Hamburg beging der Verband sein 15-jähriges Jubiläum.

25.09.2015 15:26 • von Frank Medwedeff
Bleibt Impala-President: Jonas Sjöström (Bild: Edel/SOM)

Auf seiner Jahreshauptversammlung in Hamburg im Rahmen des Reeperbahn Festivals wurden bei den Vorstandswahlen des europäischen Indie-Verbands Impala unter anderem President Jonas Sjöström (Repräsentant von Playground Music Scandinavia, Edel und des schwedischen Verbandes SOM) , Chairman Kees van Weijen (Vertreter von PIAS, Rough Trade Distribution Benelux und des niederländsichen Verbandes STOMP) und Schatzmeister Geert De Blaere (Repräsentant des belgischen Verbandes BIMA) in ihren Ämtern bestätigt.

Aus Deutschland gehören dem neu gewählten Impala-Board Horst Weidenmüller (!K7) und Christof Ellinghaus für den VUT an.

in Hamburg beging Impala zudem sein 15-jähriges Jubiläum. Helen Smith, Executive Chairwoman Impala, sagte: "Die Impala-Mitglieder können stolz darauf sein, was sie in 15Jahren erfolgreicher gemeinsamer Tätigkeit erreicht haben. Dies ist eine Zeit der Chancen für den Independent-Bereich, und Impala wird seine Arbeit fortsetzen, um die Einnahmen unsererer Labels und Künstler zu steigern."

Der wiedergewählte Präsident Jonas Sjöström kündigte an, dass seine Priorität in seiner zweiten Amtszeit darin liegen werde, "unsere Stimme im Online-Markt zu verstärken". Ins gleiche Horn stieß der alte und neue Chairman Kees van Weijen, der in einer "entscheidenden" Zeit für die Independents angesichts der digitalen Herausforderungen glaubt, dass "die Rolle von Impala noch wichtiger" werde.