Events

jazzahead! wächst zum Jubiläum

Vom 23. bis 26. April geht die jazzahead! in Bremen in ihre zehnte Runde. Schon jetzt liegen die Zahlen der Aussteller und Fachbesucher über dem Vorjahr.

08.04.2015 17:18 • von
Eröffnet bereits am 9. April das Kulturfestival der jazzahead!: Erik Truffaz (rechts) mit seinen Musikern (Bild: David Wolff-Patrick)

Vom 23. bis 26. April 2015 geht die in Bremen in ihre zehnte Runde. Schon jetzt liegen die Zahlen der ausstellenden Firmen und der Fachbesucher über dem Vorjahr, wie die Ausrichter des Branchentreffs am 8. April bekanntgaben. Rund 850 Aussteller und 3000 Fachteilnehmer aus 55 Ländern hätten sich bereits registriert, lassen die Veranstalter von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen wissen.

2014 . Das Ausstellerplus beläuft sich somit auf rund 20 Prozent; beim Fachpublikum legt die jazzahead! um immerhin rund sieben Prozent zu. Passend dazu zieht die jazzahead! in diesem Jahr erstmals in die Hallen 6 und 7 der Messe Bremen, die ausreichend Platz bieten sollen.

Der Startschuss zum begleitenden Kulturfestival der jazzahead!, das sein fünftes Jubiläum begeht, fällt bereits am 9. April mit einem Konzert mit gleich vier Acts: Auf der Bühne im Theater Bremen stehen dann Erik Truffaz, Emily Loizeau, Black Blanc Beur und das deutsch-französische Slam-Poetry-Duo Bas Böttcher und DGIZ.

Auf der Agenda der jazzahead! stehen unter anderem ein Jubiläumsgalakonzert am 24. April mit dem Vincent Peirani "Living Being" Quintet und Richard Gallianos "30th Anniversary New Musette Quartet" featuring Sylvain in der Glocke Bremen, das Showcase-Festival, in dessen Rahmen das Partnerland Frankreich ebenfalls eine zentrale Rolle spielt, die Overseas Night oder die German Jazz Expo am 24. April mit acht Bands aus fünf Bundesländern. Insgesamt präsentiert die jazzahead! an vier Messetagen 40 Showcase-Konzerte mit Künstlern aus 21 Ländern. Beim messebegleitenden Festival finden vom 9. bis 26. April weitere 65 Konzerte statt.