Events

SoundTrack_Cologne legt Frühbuchertarif tiefer

Die Veranstalter von SoundTrack_Cologne läuten die Akkreditierungsphase für die elfte Ausgabe des Kölner Branchentreffs ein - und senken dabei die Preise für schnellentschlossene Early Birds.

26.09.2014 15:18 • von
Gaben 2013 im Gloria Theater den Startschuss zur zehnten Ausgabe von SoundTrack_Cologne (vorn): Komponistin Rachel Portman (links), Kölns Bürgermeisterin Angela Spizig mit den Organisatoren (hinten, von links) Matthias Kapohl, Michael P. Aust und Matthias Hornschuh (Bild: MusikWoche)

Die Veranstalter von SoundTrack_Cologne läuten die Akkreditierungsphase für die elfte Ausgabe des Kölner Branchentreffs ein - und senken dabei die Preise für Schnellentschlossene: Bis zum 24. Oktober gilt für Early Birds bei der Onlineakkreditierung ein Preis von 79 Euro für Vollzahler beziehungsweise von 29 Euro für Studenten.

SoundTrack_Cologne sei es darüber hinaus gelungen, die regulären Preise in Höhe von 120 Euro beziehungsweise ermäßigt 40 Euro für Vollakkreditierungen im Vergleich zum Vorjahr beizubehalten, lassen die Organisatoren des Fachkongresses für Musik und Sound in Film, Games und Medien wissen.

Die elfte SoundTrack_Cologne findet vom 19. bis 22. November 2014 statt, das begleitende Filmfestival See The Sound läuft vom 19. bis 26. November. Das Programm umfasst unter anderem Filmscreenings im Rahmen der SoundTrack_Cologne, Eröffnungsfeier und Preisverleihung sowie einige Vorstellungen des Kinoprogramms. Zu Gast sind dieses Jahr unter anderem die Filmkomponisten John Ottman, Jean-Michel Bernard und Matthias Weber oder die Games-Komponisten Garry Schyman, Olivier Derivière und Inon Zur. Tagesworkshops mit Yoav Goren und Borislav Slavov sind allerdings in der Teilnehmerzahl begrenzt und erfordern eine gesonderte Bewerbung.