Unternehmen

Zaz unterschreibt bei Warner Music

Warner Music verpflichtet die französische Künstlerin Zaz. Als erste gemeinsame Veröffentlichung erscheint am 7. November ihr drittes Studio-Album "Paris". Produziert wurde das Album unter anderem von Quincy Jones.

09.09.2014 09:56 • von Tobias Wullert

Warner Music verpflichtet die französische Künstlerin Zaz. Als erste gemeinsame Veröffentlichung erscheint am 7. November 2014 ihr drittes Studio-Album Paris". Produziert wurde das Werk unter Beteiligung der Produzentenlegenden Quincy Jones und John Clayton.

Sony Music verkaufte vom Debütalbum, das Zaz 2010 in Frankreich auf Platz eins katapultierte, mehr als eine Million Exemplare. In Frankreich wurde sie dafür mit einem Diamant-Award ausgezeichnet. In Deutschland erreichte die Künstlerin Doppel-Platin und kam bis auf Rang drei der MusikWoche Top 100 Longplay.

Auch ihr zweites, ebenfalls von Sony Music vertriebenes Studioalbum, Recto Verso" ,brachte es auf weltweit 1,5 Millionen verkaufte Einheiten. In der Bundesrepublik schaffte es Gold und Rang zwei in den MusikWoche Top 100 Longplay. Auch die Single Je Veux" wurde zu einem globalen Hit. Zaz gehört neben Daft Punk und David Guetta zu den erfolgreichtsten französischen Acts: Sie hat in über 50 Ländern insgesamt mehr als drei Millionen Exemplare ihrer ersten beiden Longplayern abgesetzt.

Mit "Paris" präsentiert Zaz ein Album mit Liedern über Paris und singt im Duett mit Charles Aznavour den Titel "J'aime Paris Au Mois De Mai". Eine weitere Duettpartnerin ist Nikki Yanofski.