Livebiz

27.000 Fans bei Schweizer Premiere von Isle of Dreams

Beim Debüt der Schweizer Ausgabe von Isle of Dreams kamen 27.000 Besucher nach Basel. Für das Dance-Festival hatte Veranstalter Marcel Avram unter anderem Avicii gebucht.

12.08.2014 13:58 • von Tobias Wullert
Gab die Kulisse für die "Isle of Dreams": St. Jakobshalle in Basel (Bild: Marcel Widmer)

Bei der Premiere der Schweizer Ausgabe von Isle of Dreams kamen vom 8. bis 10. August 2014 27.000 Besucher nach Basel. Unter dem Motto "Eat Dream Rave Repeat" holte Veranstalter Marcel Avram gemeinmsam mit seinen örtlichen Partnern - der Appalooza Productions GmbH und Hannibal Events GmbH - Acts wie Avicii, David Guetta, Afrojack, Calvin Harris und Zedd auf das Baseler St. Jakobsgelände.

Nach der Open Air-Veranstaltung konnten die Besucher in der St. Jakobshalle bis 6 Uhr morgens weiter feiern. Mit dem Festivalnamen "Isle of Dreams" wollen die Veranstalter auf Ibiza anspielen. Man sei inspiriert von der Musikkultur der Partyinsel.

Die internationale Koordination der Veranstaltung lag bei United Promoters und Marcel Avram, der als Produzent der Veranstaltung fungiert. Die anderen geplanten Termine der Festivalreihe, die in der Türkei und in Israel über die Bühne gehen sollten, wurden jedoch vorerst abgesagt.