Unternehmen

Activision Blizzard will Rückkauf im Oktober abschließen

Für den Rückkauf von Activision Blizzard stehen wieder alle Lichter auf Grün. Nachdem die einstweilige Verfügung gegen den Verkauf aufgehoben wurde, soll der Deal bis Mitte Oktober abgeschlossen sein.

11.10.2013 10:19 • von Tim Pototzki

Activision Blizzard hat wieder grünes Licht für den Rückkauf der Konzernanteile von Vivendi. Zuvor hatte der Delaware Supreme Court die einstweilige Verfügung aufgehoben, die den Deal seit Mitte September blockiert hatte . Der Zeitplan sieht nun die Abwicklung bis 15. Oktober 2013 vor. Zu diesem Stichtag wird Activision Blizzard 429 Mio. Anteile zum Kaufpreis von 5,83 Mrd. US-Dollar erwerben. Eine Investmentgesellschaft unter Leitung von Activision-Blizzard-CEO Robert Kotick und Co-Chairman Brian Kelly wird parallel für 2,34 Mrd. Dollar weitere 172 Mio. Anteile erwerben. Der Marktführer sichert durch dieses Geschäft seine Unabhängigkeit. Die Beteiligung der Mutter Vivendi wird auf zwölf Prozent reduziert.