Unternehmen

Michel Barnier: "Nur wenn wir zusammenarbeiten, schaffen wir es"

Unter dem Motto "2020 - Die Zukunft der Musikbranche" fragt MusikWoche prominente Beobachter und Begleiter der Entwicklung: Wo stehen wir in sieben Jahren? EU-Kommissar Michel Barnier sagt: "Meine Vision der Musikindustrie im Jahr 2020 ist bewusst optimistisch und ehrgeizig."

11.10.2013 14:27 • von Norbert Obkircher
Zählt auf die rege Beteiligung aller Akteure: Michel Barnier (Bild: EU)

Unter dem Motto "2020 - Die Zukunft der Musikbranche" fragt MusikWoche prominente Beobachter und Begleiter der Entwicklung: Wo stehen wir in sieben Jahren?

Michel Barnier, als Mitglied der Europäischen Kommission zuständig für Binnenmarkt und Dienstleistungen, sagt: "Meine Vision der Musikindustrie im Jahr 2020 ist bewusst optimistisch und ehrgeizig."

Im Jahr 2020 wird es für Europäer, die durchschnittlich zwei Stunden Musik pro Tag hören, einfacher sein, auf den ganzen Reichtum und die große Vielfalt des europäischen Musikangebots zuzugreifen - über ihren Tablet-Computer, ihr Smartphone oder über neue Arten elektronischer Geräte, und das überall in Europa.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in MusikWoche, Heft 39/2013, im Livepaper oder .