Handel

Bad Hersfelder Amazon-Mitarbeiter streiken dritten Tag in Folge

Der Arbeitskampf bei Amazon spitzt sich zu: Auch diesen Montag sollen am Standort Bad Hersfeld Pakete liegen bleiben.

22.07.2013 10:52 • von Mareike Haus

Der Arbeitskampf bei Amazon spitzt sich zu: Auch diesen Montag sollen am Standort Bad Hersfeld Pakete liegen bleiben. Dabei handelt es sich nach Freitag und Samstag um den dritten Streiktag binnen kürzester Zeit im größten deutschen Distributionszentrum Amazons. "Wir gehen davon aus, dass sich etwa 300 bis 400 Mitarbeiter an dem Streik beteiligen werden", wird eine Verdi-Sprecherin im "Hessischen Rundfunk" zitiert. Auch die Spätschicht sei zum Streik aufgerufen. Amazon beschäftigt in Bad Hersfeld rund 3.300 Mitarbeiter. Einer Sprecherin zufolge hätten sich die letzten Arbeitsniederlegungen am Wochenende nicht auf den Versand der Kundenbestellungen ausgewirkt.

Verdi fordert für die Mitarbeiter einen Tarifvertrag nach den Konditionen des Einzel- und Versandhandels. Amazon dagegen will sich an der Bezahlung in der Logistikbranche orientieren.