Unternehmen

Michael Lynton verlängert bei Sony

Michael Lynton, CEO von Sony Entertaiment und Chairman und CEO von Sony Pictures Entertainment, hat seinen Vertrag verlängert. Für wie lange gab der Konzern nicht bekannt.

10.04.2013 09:04 • von Jochen Müller

Michael Lynton hat seinen Vertrag als CEO von Sony Entertainment sowie Chairman und CEO von Sony Pictures Entertainment (SPE) jetzt verlängert. Das gab Kazuo Hirai, President und CEO des Sony-Konzerns, jetzt bekannt, ohne allerdings die Dauer der Vertragsverlängerung zu nennen. "Michaels beständige Art der Unternehmensführung und starke Vision der digitalen Zukunft tragen dazu bei, das Entertainment-Geschäft von Sony stabil zu halten und ein verlässlicher Faktor im Wachstum von Sony zu sein", so Hirai.

Im vergangenen Jahr hatte Sony Pictures am weltweiten Boxoffice erstmals die Einspielmarke von vier Mrd. Dollar geknackt. Sony Pictures Television unterhält aktuell in 15 Ländern 18 Produktionsunternehmen und erreicht mit seinen Programmen mehr als 800 Haushalte weltweit.

Michael Lynton war im Januar 2004 als CEO zu Sony Pictures Entertainment gestoßen. Nach seiner Vertragsverlängerung erklärte er: "Ich bin sehr dankbar, mit einigen der erfolgreichsten Köpfe der Entertainment-Branche, angefangen bei meiner Partnerin bei Sony Pictures, Amy Pascal, über Doug Morris bei Sony Music bis hin zu Marty Bandier bei Sony/ATV, zusammenzuarbeiten. Sie sind die besten auf ihrem Gebiet und gemeinsam werden wir uns bemühen, unserem weltweit stetig wachsenden Publikum die besten Filme, die beste Musik und die besten TV-Shows zu liefern."