Events

Echo-Macher holen Emeli Sandé, David Garrett und eine deutsche Superband

Für die 22. Verleihung des Echo am 21. März 2013 in Berlin stehen mit Emeli Sandé, David Garrett und Frida Gold namhafte Live-Acts fest. Zudem dürfen die Zuschauer gespannt sein auf eine außergewöhnliche Kollaboration von Silly, Lena und Peter Plate.

01.01.1970 01:00 • von Knut Schlinger
Bereits doppelt mit dem Brit Award dekoriert, nun auch beim Echo auf der Bühne: Emeli Sandé (Bild: Lauren Dukoff)

Für die 22. Verleihung des Echo am 21. März 2013 in Berlin stehen mit Emeli Sandé, David Garrett und Frida Gold namhafte Live-Acts fest. Die jüngst gleich doppelt mit dem Brit Award ausgezeichnete Emeli Sandé, die derzeit durch Deutschland tourt, singt dabei die Ballade Read All About It Pt aus dem hierzulande kurz vor Platin stehenden Album Our Version Of Events". Die schottische Künstlerin kann sich zudem in zwei Kategorien Hoffnungen auf eine Auszeichnung mit dem deutschen Musikpreis machen. Am Tag nach der Echo-Verleihung veröffentlicht EMI Music mit "Clown" die nächste Single von Emeli Sandé.

Der ebenfalls für einen Echo nominierte Violinist David Garrett, dessen aktuelles Universal-Album Music" bereits Platinstatus erreicht hat, stellt dem Echo-Publikum eine Version des Coldplay-Hits "Viva La Vida" vor, die Formation Frida Gold um Sängerin Alina Süggeler schließlich präsentiert beim Echo erstmals ihre neue Warner-Single, "Liebe ist meine Rebellion", die am 17. Mai zur Veröffentlichung ansteht.

Zudem dürfen die Zuschauer gespannt sein auf eine außergewöhnliche Kollaboration der Band Silly mit Sängerin Anna Loos, der doppelt für einen Echo nominierten Lena und Peter Plate.

Gemeinsam wollen sie nach Angaben der Veranstalter "in einer exklusiven Echo-Performance" ihre aktuellen Songs spielen. Dabei handelt es sich um "Deine Stärken", die erste Single aus dem neuen Silly-Album Kopf an Kopf", um "Neon (Lonely People)", eine Auskopplung aus dem jüngsten Lena-Album Stardust", und die am 22. März erscheinende Single "Wir beide sind Musik" aus dem Soloalbum Schüchtern ist mein Glück", das Peter Plate am 5. April herausbringt.

"Das Programm des Echo zeichnet sich auch in diesem Jahr durch eine ungeheure musikalische Vielfalt aus", kommentiert Gerd Gebhardt, Executive Producer des Echo 2013. "Ungewöhnliche Kooperationen hochkarätiger Künstler, aufregende Premieren und die exklusiven Auftritte großer nationaler und internationaler Stars konzentriert in einer einzigen Show - das gibt es nur beim Echo."

Zuvor standen bereits das britische Duo Hurts, das Bonner Projekt Cascada um Sängerin Natalie Horler sowie ein gemeinsamer Auftritt von Santiano mit Andreas Gabalier für das Liveprogramm fest, ebenso wie Auftritte von Depeche Mode, Seeed und Rapper Cro.

Die Verleihung des 22. Echo geht am 21. März zum vierten Mal in Folge in der Messe Berlin über die Bühne. Als Gastgeberin führt Helene Fischer durch die Echo-Gala. Als Produktionspartner der vom Bundesverband Musikindustrie und der Deutschen Phono-Akademie veranstalteten Gala ist wieder Werner Kimmig an Bord.

Medienpartner ist die ARD, die die Show am selben Abend überträgt. Auch die jungen Programme und ARD-Popwellen im Radio sind wieder mit dabei. Neben Volkswagen steht zudem die Biermarke Köstritzer als offizieller Echo-Partner für die nächsten zwei Jahre fest.

Eine Liste mit den Echo-Nominees finden Sie .