Unternehmen

Universal Music vergoldet David Garrett

Erst kürzlich führte Geiger David Garrett beim Finale zur Champions League die UEFA-Hymne auf, wenig später erhielt der Star von Universal Music eine Trophäe. Der Champions-League-Pokal war es zwar nicht, aber immerhin eine Gold-Auszeichnung für mehr als 100.000 verkaufte "Legacy"-Alben.

23.05.2012 16:59 • von Knut Schlinger

Erst kürzlich führte Geiger David Garrett zusammen mit Jonas Kaufmann beim Finale zur Champions League zwischen dem FC Bayern München und dem FC Chelsea in München die offizielle UEFA-Hymne auf, wenig später erhielt der Star dann von Universal Music in Berlin eine Trophäe. Der Champions-League-Pokal war es zwar nicht, aber immerhin eine Gold-Auszeichnung für mehr als 100.000 verkaufte Legacy"-Alben. Mit dem Werk stieg David Garrett im Herbst 2011 auf Platz sechs in die MusikWoche Top 100 Longplay ein, und erreichte damit laut Universal-Angaben "den erfolgreichsten Chart-Entry eines reinen Klassik-Instrumental-Albums in der gesamten deutschen Musikgeschichte".

Nachdem Garrett bis Ende April tourte, gibt er nun im Juli sein Schauspieldebüt: Er übernimmt die Hauptrolle im Film "Paganini - The Devil's Violinist" von Bernard Rose.

Im November 2012 führt David Garrett schließlich seine "Rock Anthems"-Tournee fort, im April 2013 folgen Live-Auftritte mit einem Brahms-Programm, beides veranstaltet von DEAG Classics.

Bei der Edelmetallverleihung in Berlin mit dabei (von links): Tobias Weigold Wimmer (Weigold & Böhm International Artists & Tours), Jamie Corby (Management The Music & Media Partnership), Sven Kilthau-Lander (Senior Director Promotion & Publicity International Universal Music Group), Sergio Garcia Vidal (Head Of Marketing Pop Universal Music Group), David Garrett, Dirk Baur (Managing Director Universal Music International Division (UID)) und Rick Blaskey (Management/The Music & Media Partnership).