Unternehmen

Majorverlage lizenzieren an LyricFind

Der Texteanbieter LyricFind hat Lizenzverträge mit allen vier Majorverlagen geschlossen. Bei dem fast zwei Millionen Werke umfassenden Deal handelt es sich laut LyricFind um die erste weltweite Lizenzvereinbarung dieser Art.

30.01.2012 15:21 • von Christian Schober

Der Texteanbieter LyricFind hat Lizenzverträge mit den vier Majorverlagen EMI Music Publishing, Universal Music Publishing, Warner/Chappell Music Publishing und Sony/ATV Music Publishing geschlossen. Bei dem fast zwei Millionen Werke umfassenden Deal handelt es sich laut LyricFind um die erste weltweite Lizenzvereinbarung dieser Art.

Die Kanadier, die den Abschluss passend zur Midem verkündeten, bieten ihre Datenbank nun inklusive der Texte der Majorkataloge lizenziert und teils kostenpflichtig über zahlreiche Webseiten und Apps an. Neben den Majorkooperationen schloss LyricFind bereits Vereinbarungen mit 2700 weiteren Verlagen, darunter auch einen neuen Deal mit Kobalt. Zu den Kunden von LyricFind zählen Shazam, Microsoft Bing und Lyrics.com.