Unternehmen

Roxette zurück in der Goldzone

Comeback nach Maß: Mit ihrem ersten Studioalbum nach zehnjähriger Pause knüpft das schwedische Popduo Roxette an alte Erfolge an. EMI und Kooperationspartner Starwatch zeichneten "Charm School" jetzt mit Gold für über 100.000 verkaufte Einheiten aus.

21.06.2011 13:34 • von Norbert Obkircher

Comeback nach Maß: Mit ihrem ersten Studioalbum nach zehnjähriger Pause knüpft das schwedische Popduo Roxette an alte Erfolge an. EMI und Kooperationspartner Starwatch zeichnetenMusic zeichnete Charm School" jetzt mit Gold für über 100.000 verkaufte Einheiten in Deutschland aus.

Die Trophäe übergab eine Delegation von EMI und Starwatch, die die Rückkehr des Duos auf den Weg brachten. Im Rahmen der von Marek Lieberberg veranstalteten Deutschlandtour trafen sich in Köln (hinten, v.l.n.r.): Clarence Öfwerman (Keyboards/Produzent), Christoffer Lundquist (Guitar/Produzent), Jan Mehlhose (Head of Marketing GSA EMI Music), Markus Hartmann (A&R Consultant Starwatch Entertainment), Katharina Meier-Kulenkampff (Director Marketing & Sales Starwatch Entertainment), Marie Dimberg (Management Roxette), Heiko Reißmann (Product Manager Starwatch Entertament), Harald Engel (Senior Manager Press Promotion EMI Music Germany), Matthias Schwarz (Marek Lieberberg Konzertagentur) und Per Gessle sowie Marie Fredriksson(beide Roxette).

"Charm School" debütierte im Februar direkt auf Platz eins der MusikWoche Top 100 Longplay und hält sich mittlerweile seit über vier Monaten in der Hitliste. Die erste Single She's Got Nothing On (But The Radio)" hat die Charts ebenfalls seit VÖ nicht wieder verlassen und erreichte als höchste Position Platz zehn.