chartwoche.de

Charts KW 9: Triumphales Comeback von Roxette

Roxette springen mit "Charm School", ihrem ersten Studioalbum seit einem Jahrzehnt, direkt an die Spitze der MusikWoche Top 100 Longplay. Auch bei den Compilations gibt es mit "Bravo Hits 72" eine neue Nummer eins, während Bruno Mars bei den Singles das Zepter auch nicht für Lady GaGa aus der Hand gibt.

22.02.2011 08:36 • von Frank Medwedeff

Roxette springen mit Charm School", ihrem ersten neuen Studioalbum seit zehn Jahren, direkt an die Spitze der MusikWoche Top 100 Longplay. Die wiedergenesene Marie Fredriksson, bei der 2002 ein Gehirntumor festgestellt worden war, und Per Gessle schieben damit Lena mit Good News" um eine Stufe nach unten auf den zweiten Platz. Ebenfalls einen Rang verliert Adele, die mit 21" nun die dritte Position belegt. Zweithöchster Neuzugang ist PJ Harvey mit Let England Shake" an 20. Position. Neu auf Rang 24 positionieren sich die fünffachen Grammy-Abräumer Lady Antebellum mit Need You Now". Gianna Nannini entert mit Io E Te" die Hitliste an 26. Stelle und somit einen Platz vor Mogwai mit Hardcore Will Never Die, But You Will". Neu im Rennen in der oberen Hälfte des Klassements sind außerdem I Blame Coco mit The Constant" auf 31 sowie die Bright Eyes mit The People's Key" (42).

Bruno Mars bleibt mit Grenade" Primus der Musikwoche Top 100 Singles. Damit pariert er vorerst den Vorstoß von Lady GaGa, die mit dem bislang von Universal Music ausschließlich als Download vertriebenen Stück Born This Way" sofort auf Platz zwei landet. Allein im iTunes-Store fand das Stück innerhalb von fünf Tagen schon mehr als eine Million Käufer weltweit - laut Apple ein neuer Rekord. Hurts behaupten mit Stay" die dritte Ranglistenstelle. Natalia Kills katapultiert sich mit Mirrors" von null auf zehn. Auf Rang 18 debütiert der neue Titel von Sunrise Avenue, Hollywood Hills". Und Lady Antebellum feiern mit Need You Now", dem Titelsong ihres Albums, auch bei den Singles ihre deutsche Charts-Premiere, und zwar auf Platz 32.

Die Bravo Hits 72" setzen sich in den MusikWoche Top 30 Compilations sofort auf Rang eins. Hinter Bravo - The Hits 2010" folgen mit Club Sounds Vol auf drei und der DVD-Box "40 Jahre Disco: Licht aus - Spot an" (vier) zwei weitere Neueinsteiger im Vorderfeld.