Events

Echo 2011: Die Nominees

03.02.2011 12:45 • von Knut Schlinger
Steht auch beim Echo 2011 im Rampenlicht: Lena Meyer-Landrut (Bild: ProSieben/Willi Weber)

Am 9. März gaben die Echo-Macher eine zweite Runde an Nominees für eine Auszeichnung mit dem deutschen Musikpreis bekannt. MusikWoche listet hier alle bislang genannten Nominees auf.

Album des Jahres Andrea Berg - Schwerelos Helene Fischer - Best Of Lena Meyer-Landrut - My Cassette Player Amy MacDonald - A Curious Thing Unheilig - Große Freiheit

Künstler National Rock/Pop David Garrett Peter Maffay Reinhard Mey Philipp Poisel Schiller

Künstler International Rock/Pop Phil Collins David Guetta Michael Jackson Israel "IZ" Kamakawiwo'ole Robbie Williams

Künstlerin National Rock/Pop Sarah Connor Lena Meyer-Landrut Ina Müller Nena Velile

Künstlerin International Rock/Pop Adele Amy MacDonald Katy Perry Pink Rihanna

Gruppe National Rock/Pop Adoro Die Atzen Die Fantastischen Vier Ich+Ich Silly

Gruppe International Rock/Pop Black Eyed Peas Bon Jovi Hurts Kings Of Leon Take That

Künstler/Künstlerin/Gruppe deutschsprachiger Schlager Andrea Berg Helene Fischer Die Flippers Matthias Reim Semino Rossi

Künstler/Künstlerin/Gruppe Volkstümliche Musik Amigos Hansi Hinterseer Kastelruther Spatzen Die Klostertaler Nockalm Quintett

Künstler/Künstlerin/Gruppe HipHop/Urban Bushido Culcha Candela Eminem Gentleman Sido

Gruppe Rock/Alternative national Beatsteaks Blind Guardian Frei Scorpions Unheilig

Gruppe Rock/Alternative international 30 Seconds To Mars Iron Maiden Linkin Park Mando Diao Volbeat

Erfolgreichster Newcomer des Jahres national Paul Kalkbrenner Lena Meyer-Landrut Luxuslärm Freddy Sahin-Scholl Velile

Erfolgreichster Newcomer des Jahres international Hurts Kathrine Jenkins Kesha Bruno Mars Zaz

Hit des Jahres Israel "IZ" Kamakawiwo'ole - Over The Rainbow Lena Meyer-Landrut - Satellite Shakira - Waka Waka (This Time For Africa) Unheilig - Geboren um zu leben" Yolanda Be Cool & Dcup - We No Speak Americano

Erfolgreichste DVD-Produktion national Andrea Berg - "Schwerelos" Helene Fischer - "Best Of" David Garrett - "Rock Symphonies - Open Air Live" Peter Maffay - "Tattoos" Unheilig - "Große Freiheit"

Bestes Video national Bakkushan - "Baby, du siehst gut aus" Marteria - "Verstrahlt" Monrose - "Like A Lady" Rammstein "Ich tu dir weh" Unheilig "Geboren um zu leben"

Radio Echo Ich+Ich - "Universum" Lena - "Satellite" Revolverheld - "Spinner" Silbermond - "Krieger des Lichts" Unheilig - "Geboren um zu leben"

Produzent/in/-en-Team des Jahres Olaf Opal für Juli, Madsen, Christina Stürmer und Fotos Satellite"-Team (André Brix Buchmann, Ingo Politz, Bernd Wendlandt für Valicon sowie John Gordon und Stefan Raab) für "Satellite" Moses Schneider für Tocotronic und Dendemann Unheilig-Team (Henning Verlage, Der Graf, Kiko Masbaum) für "Große Freiheit" Valicon für Lena und Silly

Kritikerpreis national Fritz Kalkbrenner - Here Today, Gone Tomorrow Pantha du Prince - Black Noise Christiane Rösinger - Songs Of L Kristof Schreuf - Bourgeois With Guitar Tocotronic - Schall und Wahn

Der Bundesverband Musikindustrie behält sich Änderungen vor.