Events

Midem-Macher nennen Details zum Jazz-Programm

Die Veranstalter der Midem Jazz haben Auftritte zahlreicher internationaler Künstler auf der Bühne des Midem-Jazz-Clubs im Salon Zéphyr des Hotels Carlton bestätigt. Zum dritten Mal präsentiert sich zudem jeden Abend der internationale Nachwuchs auf der Talent-Jazz-Bühne.

29.12.2009 12:11 • von Christian Schober

Die Veranstalter der Midem Jazz, die im Rahmen der Musikmesse von 24. bis 26. Januar 2010 im französischen Cannes über die Bühne geht, haben Auftritte zahlreicher internationaler Künstler auf der Bühne des Midem-Jazz-Clubs im Salon Zéphyr des Hotels Carlton bestätigt. Zum dritten Mal präsentiert sich zudem jeden Abend der internationale Nachwuchs auf der Talent-Jazz-Bühne.

Am 24. Januar lädt die Schweizer Sängerin Sophie Hunger zum Auftakt der "Talent Jazz"-Reihe. Tags darauf steht der 22-jährige armenische Pianist Tigran Hamasyan, der bereits mit Wayne Shorter, Herbie Hancock und John McLaughlin arbeitete, auf der Bühne. Am 26. Januar präsentiert der kanadische Pianist François Bourassa seine von französischer Musik beeinflussten Kompositionen.

Jeweils nach den "Talent Jazz"-Konzerten folgen ab 23 Uhr weitere Auftritte: Am 24. Januar präsentieren sich mit Giulia Valle und dem Xavier Dotras Trio zwei Acts der katalanischen Szene. Am 25. Januar laden die Midem-Veranstalter zum "Carte Blanche SACEM Abend", bei dem Louis Winsberg und Davy Sicard auftreten. Zum Höhepunkt des Midem-Jazz-Programms kommt es schließlich am 26. Januar, wenn unter anderem Passport, Nils Landgren, Michael Wollny, Lars Danielsson, Frøy Aagre, Wolfgang Haffner und Nguyên Lê einen gemeinsamen Konzertabend zu Ehren von ACT-Gründer Siegfried Loch gestalten.