Unternehmen

Edel:Kultur vertreibt Hörbuch-Marktführer

Passend zur Frankfurter Buchmesse, die vom 14. bis zum 18. Oktober 2009 stattfindet, übernahm das Team von Edel:Kultur kürzlich den Vertrieb von Produkten des Hörverlags für den Tonträgerhandel.

13.10.2009 10:22 • von Knut Schlinger

Passend zur , die vom 14. bis zum 18. Oktober 2009 stattfindet, übernahm das Team von Edel:Kultur kürzlich den Vertrieb von Produkten des Hörverlags für den Tonträgerhandel. Das Hamburger Unternehmen kann damit den Marktführer im Hörbuchgeschäft an sich binden, zuletzt hatte sich SPV um das Programm des Hörverlags gekümmert.

Das Angebot des Hörverlags umfasst Titel wie "Harry Potter", "Die Buddenbrooks" oder auch die Trilogie "Der Herr der Ringe". Autoren wie T.C. Boyle, Isabel Allende, Nick Hornby, Henning Mankell oder auch Jan Weiler veröffentlichen ihre Werke über den Hörverlag. Für das bevorstehende Saisongeschäft stehen Hörbuch-Schwerpunkte von Nick Hornby ("Juliet, Naked"), den Hörspielen zu den Kinofilmen "Keinohrhasen" und "Zweiohrküken, "Shaun das Schaf" als Hörbuch von Christoph Maria Herbst gelesen, und, als Lesung von Heikko Deutschmann, mit dem neuen Roman von Frank Schätzing "Limit".

"Wir freuen uns, dass wir mit Edel pünktlich zum Weihnachtsgeschäft einen schlagkräftigen Partner gefunden haben, der mit uns gemeinsam das zweifellos noch vorhandene Potential im Tonträgermarkt erschließen wird.", meint Anke Hardt als Vertriebsleiterin des Hörverlags. "Der renommierte Münchner Hörverlag stellt für uns die ideale Ergänzung zu unseren bestehenden Verlagspartnern dar. Wir können nun voller Stolz behaupten, die Nummer Eins dieses Repertoiresegments im Tonträgerhandel darzustellen", unterstreicht Dirk Mahlstedt, General Manager Edel:Kultur.