Handel

Digitaler Medienvertrieb der Telekom nach sechs Monaten im Plus

Die Downloadshops der Deutschen Telekom konnten im ersten Halbjahr allesamt deutliche Zuwächse verbuchen. Die Absatzzahlen bei Musicload, Videoload, Gamesload & Co. stiegen insgesamt um mehr als 30 Prozent.

09.09.2009 10:56 • von Christian Schober

Die diversen Downloadshops der Deutschen Telekom konnten im ersten Halbjahr 2009 allesamt deutliche Zuwächse verbuchen. Die Absatzzahlen bei Musicload, Videoload, Gamesload & Co. stiegen insgesamt um mehr als 30 Prozent.

Bei den Abverkäufen über Musicload stieg vor allem die Zahl von Bundle- und Albendownloads um 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr an: "Der Umsatzanstieg für Tracks, Bundles und Alben liegt im zweistelligen Bereich. Musicload trägt so stetig zum Ergebnis der Downloadportale bei", erfuhr MusikWoche aus dem Hause Musicload.

Ähnlich stark entwickelte sich auch der Spieleladen Gamesload, dessen Umsätze um 24, die Zahl der verkauften Spiele um 18 Prozent zulegten. Noch imposanter indes ist die Halbjahresbilanz bei Videoload: Die Zahl der Verkäufe kletterte um 257 Prozent, die damit erzielten Umsätze um 161 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.