Events

VUT klärt Indies auf der Pop Up über Vergütung auf

Der VUT bietet auf der Musikmesse Pop Up, die vom 14. bis 17. Mai in Leipzig stattfindet, eine Reihe von Fortbildungskursen für Independentunternehmen zum Thema Vergütung.

04.05.2009 16:11 • von Christian Schober

Der VUT bietet auf der Musikmesse , die vom 14. bis 17. Mai in Leipzig stattfindet, eine Reihe von Fortbildungskursen für Independentunternehmen. In vier Veranstaltungen zu den Themen "zukünftige Verwertungsmodelle", "digitale Vermarktung" und "globale und digitale Vermarktung bei gleichzeitiger Unabhängigkeit" sollen Referenten praxisnahes Wissen über Vergütungs- und Vermarktungsmöglichkeiten von Musik im digitalen Bereich vermitteln. Unter den Rednern sind Audiomagnet-Gründerin Amke Block, finetunes-Geschäftsführer Oke Göttlich, Manfred Lappé, Inhaber ML consult, und Christian Baierle, Head of A&R/Creative Roba Musikverlage.

Der Veranstaltungsblock findet am 15. Mai von 12 bis 18.30 Uhr im Westflügel des Volkspalastes statt. Am 16. Mai wird das gesamte VUT-Team zudem an einem Stand auf der Empore des Volkspalastes für Fragen, Beratung und Diskussionen zur Verfügung stehen. In Kooperation mit der Pop Up präsentiert der VUT am selben Tag um 13 Uhr im Westflügel des Volkspalastes schließlich ein Panel mit dem Titel "Wann ist die GEMA sinnvoll?".