Musik

Warner Austria veredelt Beatsteaks

Für mehr als 15.000 verkaufte Exemplare ihres Albums "Limbo Messiah" zeichnete das Team von Warner Music Austria kürzlich die Berliner Formation Beatsteaks mit Gold aus.

05.06.2007 12:49 • von Knut Schlinger

Für mehr als 15.000 verkaufte Exemplare ihres Albums Limbo Messiah" zeichnete das Team von Warner Music Austria kürzlich die Berliner Formation Beatsteaks mit Gold aus. Anschließend trat die Band bei einem Open Air in der ausverkauften Arena vor mehr als 3500 Fans auf. Die Beatsteaks können "seit etlichen Jahren auf eine treue österreichische Fangemeinde zählen", heißt es aus Wien.

Den gemeinsamen Erfolg feierten (hinten, v.l.n.r.): Manfred Lappe (Managing Director Warner Music Austria & President Warner Music Eastern Europe), die Musiker Bernd Kurtzke, Torsten Scholz und Thomas Götz sowie Nuri Nurbachsch (Product & Promotion Manager Affiliates Warner Music Austria) und Beatsteaks-Manager Torsten Dohm sowie (vorn, v.l.n.r.) die beiden Beatsteaks-Mitglieder Peter Baumann und Arnim Teutoburg-Weiß mit Sales Director Günter Unger.