Musik

Warner bringt im März neues Album der Beatsteaks

Mit "Limbo Messiah" veröffentlicht Warner Music Germany Ende März ein neues Album der Beatsteaks. Dem fünften Longplayer des nationalen Warner-Signings liegt in der Deluxe-Edition eine Bonus-DVD bei.

01.01.1970 01:00 • von Knut Schlinger

Mit "Limbo Messiah" veröffentlicht Warner Music Germany Ende März ein neues Album der Beatsteaks. Dem fünften Longplayer des nationalen Warner-Signings liegt in der Deluxe-Edition eine Bonus-DVD bei. Schon am 9. März gelangt mit "Jane Became Insane" eine erste Single-Auskopplung aus dem neuen Album in den Handel. Das Produktmanagement liegt bei Fabian Drebes, die Presse-Promotion bei Anke Schneider.

Die Aufnahmen zu "Limbo Messiah" entstanden laut Warner-Informationen zwischen Juni 2006 und Februar 2007. Der Beginn der Proben fiel somit genau in die Zeit der Fußballweltmeisterschafts-Euphorie, die Berliner Band schaffte es dabei immerhin, zwei Songs zu komponieren. Im Oktober fuhr man zusammen mit Produzent Moses Schneider für zwei Wochen ins Hamburger Gaga-Studio, Gesangsparts wurden anschließend im November im Berliner Transporterraum aufgenommen. Die DVD rundet die elf Songs des neuen Albums mit einer Dokumentation ab.

Die Wurzeln der Beatsteaks reichen zurück ins Jahr 1987, erste Auftritte folgten aber erst, nachdem Sänger Arnim Teutoburg-Weiß 1994 zur Band stieß. Ihr Debütalbum 48/49" aus dem Jahr 1997 bezeichnet der Sänger heute noch als "das beste Debütalbum aller Zeiten". Der Nachfolger Launched" (1999) führte die Band als erstes deutsches Signing zum US-Label Epitaph, 2002 folgte Living Targets" und 2004 Smack Smash" sowie im Jahr 2005 die DVD B Seite".