Musik

Charts KW 44: Ein Dilemma mutiert zum weltweiten Hit

24.10.2002 16:09 • von

Ausgerechnet mit dem Song Dilemma" landet Nelly in Kooperation mit Gesangsgast Kelly Rowland von Destiny's Child global den großen Wurf. In Deutschland schießt der Song als erfolgreichster Neueinsteiger von Null auf Zwei. In Großbritannien erobern Nelly und Kelly per Katapultstart direkt den Platz an der Sonne. In den USA erlebt das Stück bereits seine neunte Woche als Singles-Spitzenreiter. Häufiger stand hier in diesem Jahr nur Ashanti mit dem Stück Foolish" ganz vorn, das zehn Wochen den Charts-Thron blockierte. Auf Rang drei in dieser Statistik liegt nochmals Nelly mit Hot In Herre" (sieben Wochen).

Dass entgegen den gängigen Rechtschreibregeln ein "r" zuviel nicht schaden kann, weiß auch Christina Aguilera, die mit Dirrty" von Null auf Vier in Deutschland springt. Ihre Plattenfirma BMG Berlin kann sich über zwei weitere neue Singles in den Top 100 freuen: Ben platziert auf 20 den frommen Wunsch Gesegnet seist du", und die Foo Fighters sind auf 93 mit All My Life" neu dabei.

Das Äquivalent bei den Alben bildet eastwest mit ebenfalls drei frischen Einsteigern. Tracy Chapman findet sich ihrer unpopulären Forderung Let It Rain" zum Trotz auf Platz 15 ein. Auf 74 debütiert die CD The Naked Ride Home" von ihrem amerikanischen Singer/Songwriterkollegen Jackson Browne. Fast direkt neben ihm landet auf 72 Direkt neben dir", die aktuelle CD des Chemnitzer HipHop-Duos Tefla & Jaleel.

BMG Ariola Classics verzeichnet nach Rang 60 im Vorjahr auch mit dem zweiten Teil des Rilke-Projekts, In meinem wilden Herzen, auf 68 einen Longplay-Hit mit Vertonungen von Gedichten des begnadeten Lyrikers.

Die Pet Shop Boys führen mit ihrer Single London" auf Rang 39 die Tradition beliebter Hommagen an die britische Hauptstadt fort. Unvergessen bleibt hier die Führung durch die "Streets Of London" von Ralph McTell, die ihm das deutsche Publikum 1975 mit Rang acht honorierte. Bucks Fizz brachte es 1983 mit "London Town" auf Rang 66, die London Boys mit ihrem Erlebnisbericht von den "London Nights" anno 1989 auf 24. Immerhin in die Airplay-Charts schafften es 1978 die Wings mit "London Town" (höchste Notierung: 33) sowie 1998 Heather Nova mit "London Rain" (80).