Events

Cro und Chimperator bekamen den MARS

Am 6. Juni verlieh das Popbüro Region Stuttgart zum vierten Mal den "music award region stuttgart", kurz: MARS. Im Planetarium gegenüber der Großbaustelle des Hauptbahnhofs trafen sich rund 300 Gäste aus Musikbranche, Medien und Politik zur Preisübergabe mit Livemusik.

11.06.2013 09:00 • von Manfred Gillig
Holten den Wirtschaftspreis ab: Patrick Walch (links) und Pierre Bittner von Nuclear Blast (Bild: MusikWoche)

Am 6. Juni verlieh das Popbüro Region Stuttgart zum vierten Mal den "music award region stuttgart", kurz: MARS. Im Planetarium gegenüber der Großbaustelle des Hauptbahnhofs trafen sich rund 300 Gäste aus Musikbranche, Medien und Politik zur Preisübergabe mit Livemusik.

Mit Unterstützung der Stadt Stuttgart und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart hatte das Popbüro-Team eine kleine, aber feine Preisverleihung mit anschließender Party auf die Beine gestellt. In zehn Preiskategorien wurden Künstler und Unternehmen aus der Region Stuttgart ausgezeichnet, deren Arbeit in vielen Fällen freilich weit über die Landesgrenzen von Baden-Württemberg hinaus relevant ist. So erhielt Chimperator Productions den Award als erfolgreichstes Musikunternehmen des Jahres, und der der bei Chimperator unter Vertrag stehende Cro wurde als Künstler des Jahres ausgezeichnet.

Zwei Musiker der ebenfalls bei Chimperator unter Vertrag stehenden Gruppe HeissKalt, die den Bandwettbewerb "Play Live 2012" gewonnen hat, spielten zum Auftakt des Abends; zum Abschluss trat mit dem Trio Schmutzky der "Play Live"-Gewinner 2013 auf. Zwischen den Preisübergaben unterhielten die Burlesk-Tänzerinnen Lilia Eller und ZouZou la Vey vom Duo Kätzchenball mit einer heißen Nummer, und Sea & Air beeindruckte mit einem intensiven Akustikset.

Das Duo Sea & Air erhielt dann auch den mit 5000 Euro dotierten "Zukunftspreis 2013 Künstler/Band". Ebenfalls mit einem Scheck über 5000 Euro verbunden war der "Zukunftspreis 2013 Existenzgründer", der an das Ahoi!Festival ging. Der Metal-Weltmarktführer Nuclear Blast - Tonträger Produktions- und Vertriebs GmbH aus Donzdorf auf der schwäbischen Alb erhielt die Preistrophäe, einen gewichtigen Glasblock mit Innengravur, in der neuen Kategorie "Wirtschaftspreis". Mit ihm wird ein Unternehmen ausgezeichnet, das für die Region aus wirtschaftlicher Sicht besonders wichtig ist.

Ebenfalls neu war in diesem Jahr die Kategorie "Unternehmen regional", bei der regional agierende Firmen mit hohem Engagement nominiert wurden. Gewinner ist Radioclash Entertainment. Peter James, Leiter des Popbüros Region Stuttgart, lag die Einführung dieser neuen Kategorie, wie er sagte, sehr am Herzen, da damit diejenigen regionalen Unternehmen eine Würdigung erhalten, die ihre Arbeit weniger aus wirtschaftlichen Gründen, sondern eher aus Idealismus betreiben, die aber für den Standort trotzdem oder gerade deshalb sehr wichtig sind.

Peter James hatte in seiner Begrüßungsrede auf die Probleme hingewiesen, die in Stuttgart vor allem im Clubbereich bestehen, und mit Blick auf den anwesenden Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn gefordert: "Wir müssen reden". Diesen Ball fing Kuhn am Ende des gelungenen Abends, durch den Moderatorin Hadnet Tesfai navigierte, in seiner Laudatio für Cro auf.

Es sei aus vielerlei Gründen wichtig, eine gute, lebendige Szene zu haben, sagte Kuhn. Vor allem in wirtschaftlicher Hinsicht komme es darauf an, dass eine solche Szene entsteht. "Das werde ich unterstützen." Er habe beileibe nichts gegen traditionelle Branchen wie zum Beispiel die Autoindustrie, aber sich alleine darauf zu verlassen, "bringt's nicht". Daher gelte: "Die Kreativwirtschaft in Stuttgart muss wachsen, und sie wird wachsen." Kuhn sagte, er habe auch die Schwachstelle erkannt, nämlich den "eklatanten Mangel an Proberäumen und Auftrittsorten in Stuttgart". Er werde systematisch darauf hinwirken, dass sich das ändert. Es gelte generell, flexibel zu sein. Und Kuhn betonte, er werde nicht nur die etablierte Musikszene in Stuttgart fördern. "Wenn man was wirklich will und nicht nur daherredet, findet sich immer ein Weg."

Mit dem MARS hat das Popbüro Stuttgart immerhin schon einige Schritte auf einem guten Weg gemacht.

MARS 2013 - die Gewinner im Überblick:

MARS 2013 - die Gewinner

Live Location: Wilhelmspalais

Musikproduktion: Tucan Studio

Club-/Partyreihe: KimTimJim

Musikunternehmen regional: Radioclash Entertainment

Veranstaltung: Marienplatzfest

Wirtschaftspreis: Nuclear Blast

Zukunftspreis 2013 Künstler/Band: Sea & Air

Zukunftspreis 2013 Existenzgründer: Ahoi!Festival

Musikunternehmen national: Chimperator Productions

Künstler/Band: Cro